Charlie

(1) Im Januar 2015 wurde ich von der Zeitung „Die Zeit“ um einen gezeichneten Kommentar zu dem Überfall auf Charlie Hebdo gebeten. Zwölf Menschen wurden erschossen, weil sie Karikaturen von Mohammed abgedruckt hatten. In den Mittelpunkt meines Bildes habe ich den Titel des deutschen Volksliedes »Die Gedanken sind frei« in Großbuchstaben gesetzt. Betroffen machte mich die Auswegslosigkeit, in der sich die Redakteure beim Anschlag befanden. Dennoch wollte ich zeigen, dass sich die Meinungsfreiheit nicht durch Waffengewalt bezwingen lässt.
(2) englische Version

> Vorschaubilder
Charlie, Illustration von André Laame
(1)

Charlie, Illustration von André Laame
(2)